Rund um die Pensionierung

Älter werden ist nichts für Feiglinge! Wer diesen Spruch schon einmal gehört hat, wird sich seines Wahrheitsgehaltes spätestens dann bewusst, wenn die Pensionierung näher rückt. Die Arbeitswelt ist viele Jahre einer der wichtigsten Ankerpunkte und bestimmt den Lebensrhythmus, und plötzlich ist alles anders. Dieser einschneidende Wendepunkt im Leben bringt oft vielerlei Ängste und schwere Gedanken mit sich. Man wird nicht mehr gebraucht, hat Zeit im Überfluss oder ist im «Unruhestand» und das Zusammenleben mit der Partnerin/dem Partner verändert sich grundlegend.

Jetzt gilt es, loszulassen und sich Erholung und Ruhe zu gönnen. Eine offene Auseinandersetzung mit dem neuen Lebensabschnitt eröffnet andere Perspektiven und kann die Lebensfreude stärken.